Isar Radl-Tour zum Bauernhof Gut Ingold

Kurzbeschreibung

Die knapp 50 km lange Tour führte uns zunächst die Isar entlang über Strasslach zum Erlebnisbauernhof Gut Ingold ein sehr schöner Hof mit Rindern, Hühnern, Enten, Pferden Bienen und bald auch Schweinen. Auf dem Rückweg sind wir über das Kloster Schäftlarn gefahren, wo wir ebenfalls einen kleinen Stopp eingelegt haben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist route-755x1024.jpg
Hinweg

Gestartet sind wir am Zoo. Über die Brücke gings auf die andere Isarseite Fluss aufwärts, dann Richtung Süden entlang der Isar bis nach Grünwald. Es macht vor allem morgens Sinn, auf dieser Seite zu fahren, weil dann dort bereits die Sonne scheint.

Auf der Höhe von Grünwald sind wir wieder über die Brücke auf die Ostseite gefahren. Dann gehts den Berg hinauf entlang der Straße geradeaus und dann im Perlacher Forst nach Süden Richtung Wolfratshausen. Dort mussten wir ein Stück über Landstraßen fahren, was sich leider nicht umgehen lässt. Es empfiehlt sich, den Schlenker über Straßlach-Dingharting zu nehmen, dort hat man einen wunderbaren Blick auf die Landschaft und die Straße ist weniger befahren. Danach ist es nicht mehr weit bis zum Gut Ingold.

Rückweg

Optional könnt ihr auf dem Rückweg noch am Kloster Schäftlarn vorbeischauen – hier gibt es eine Möglichkeit einzukehren (was wir nicht gemacht haben, weil es zu voll war) oder im Klostergarten am Brunnen zu picknicken. Es ist auch möglich, unten an der Isar zu verweilen und in den Isarauen zu plantschen. Dort gibt es auch einen Gasthof zum Bruckenfischer oder einen Kiosk, das allerdings nur im Sommer geöffnet hat.

Zurück sind wir auf der Ostseite entlang der Isar gefahren, denn am Nachmittag ist es jetzt auch hier schön sonnig. Vor der Isarrutsche (Gasthaus zur Mühle) geht es dann hoch Richtung Grünwald. Hier könnt ihr entweder geradeaus die Straße nehmen, die allerdings kurzzeitig sehr steil wird. Oder aber ihr nehmt den ausgeschilderten Weg nach München, der über schöne Waldwege führt und wo die Steigung deutlich sanfter ausfällt. Oben geht es dann wieder gemütlich durch den Perlacher Forst nach Grünwald, wo ihr euch am Marktplatz mit einem Eis stärken könnt.


Von hier sind wir zunächst oben entlang an der Burg vorbei gefahren, dahinter dann links den ausgeschilderten Weg runter Richtung München, der viel von Mountainbikern genutzt wird. Unser Lastenrad ist da aber auch gut über den leicht hügeligen Wege gekommen. Hier gibt es viele kleine Buchten und Plätze, die zum Verweilen einladen und insbesondere für Kinder sehr gut geeignet sind. Von hier aus müsst ihr nur noch dem Radweg folgen, um wieder am Zoo anzukommen.

Unterwegs ergeben sich viele Optionen so dass ihr dies individuell auf eure Bedürfnisse abstimmen könnt. Wir hatten einen wirklich schönen Tag. Die Kinder hatten viel Spass und haben die Fahrt im Lastenrad wirklich sehr geduldig mit gemacht.

Den Beitrag zum Gut Ingold findet Ihr die nächsten Tage auf meinem Blog. Weitere Ausflugstipps findet hier.

Viel Spass beim ausprobieren wünschen Euch

Tanja & Thomas


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen