Kleine Auszeit im Walderlebnispark Freising

Der abwechslungsreiche Rundweg im Walderlebnispark Freising ist ca. 2 Kilometer lang. 23 Stationen führen uns zum Erkunden, Spielen & Verweilen durch den Wald. Der beliebte Spaziergang im Freisinger Forst ist Kinderwagen geeignet und daher ganz entspannt mit der ganzen Familie machbar. Mit viel Glück siehst du in der Dämmerung sogar ein paar Glühwürchen.

Ausgangspunkt

Wir parken und starten an der Waldgastätte “Plantage”. Der Weg befindet sich gleich neben der Gaststätte und ist durchweg gut beschildert. Er verläuft durch eine sehr gepflegte Anlage.

Waldlabyrinth im Freisinger Forst

Das erste attraktive Ziel ist das Waldlabyrinth. Wir haben dort viel Zeit verbracht. Wenn die Kinder die richtige Abzweigung nehmen, ist man schnell am Ziel. Wenn sie aber doch die falsche nehmen, kann der Besuch im Irrgarten auch ein bisschen länger dauern. Der linke oder der recht Weg – ihr werdet es erfahren…

Schönes Spielgelände

Ziemlich bald folgt schon die nächste tolle Station. Ein verhältnismäßig großes Spielgelände wartet dort auf uns: Klettergarten, Schaukeln und ein Baumtelefon. Zudem haben wir einiges über die Jahresringe eines Baumes erfahren oder wie lange es dauert, bis der unterschiedlichste Müll zerfallen oder verrottet ist. Auch gibt es hier ausreichend Picknick Tische, die uns eine kleine Pause ermöglichen.

Kleiner Barfußpfad

Ebenfalls viel Zeit haben wir am Barfußpfad verbracht. Trotz der an diesem Tag kühleren Temperaturen haben unsere beiden Kinder Runde für Runde gedreht und waren kaum mehr davon weg zu bekommen.

Baumgartenstationen & Heimische Kräuter

Unterwegs warten auch einige lehrreiche Stationen, an denen wir viel über verschiedene einheimische Pflanzen erfahren. Da lernen sogar noch die Erwachsenen etwas dazu…

Den Waldtieren auf der Spur

Das absolute Highlight für unsere Kinder war definitiv die letzte Station. Plötzlich hatten die beiden wieder wahnsinnig viel Energie und waren gar nicht mehr zu bremsen. Wie weit können die Kinder springen? So weit wie Einhörnchen oder doch schon wie ein Kaninchen? Oder soweit wie der Papa?

Weitere Stationen im Freisinger Forst

Unterwegs im Walderlebnispark Freising erwarten euch natürlich auch noch weitere Stationen und viele Bänke zum Ausruhen, Stillen etc. Wir haben uns auf unsere persönlichen Highlights konzentriert. Am Ende kommt ihr wieder zum Ausgangspunkt zurück und könnt euch im Biergarten noch was feines gönnen oder einfach vor der Abfahrt nochmal die Toilette aufsuchen. Dort wartet ebenfalls ein kleiner Spielplatz auf euch. Der ist allerdings schon etwas in die Jahre gekommen und hätte mal ein kleine Aufbereitung nötig.

Tipp

Im Herbst ist die Atmosphäre, durch die unterschiedlichsten Düfte und verschiedensten Farbtöne besonders schön. Der Weg ist mit dem Kinderwagen/Bollerwagen relativ gut machbar, es geht aber streckenweise etwas steiler bergauf oder bergab. Im Sommer könnt ihr in der Dämmerung sogar Glühwürmchen sehen.

Der Freisinger Fort ist ein wirklich sehr schönes, erholsames und lehrreiches Ausflugsziel welches sich auch bei kühleren Tagen gut eignet. Genau das richtige für eine kleine Auszeit in der Natur.

Anfahrt

Auto: Plantage 2, 85354 Freising. Der Parkplatz ist kostenlos.

Hier findest du noch weitere Ausflugsziele die dir gefallen könnten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen