Markus Wasmeier Museum

Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum am Schliersee ist umgeben von einer malerischen Alpenkulisse und führt uns mit seinem altbayrischen Bauernhof ins 17. Jahrhundert. Langweilig wird es dort bestimmt nicht, denn wir erfahren sehr viel über die damalige Handwerkskunst. Brot backen, Schnaps brennen, Honig imkern und Butter schlagen. Einige Erlebnisstationen und viele Tiere sorgen für jede Menge Vergnügen. Ein sehr schöner Familienausflug, bei dem sowohl Eltern als auch Kinder ihre Freude haben.

Museumsgeschichte

Markus Wasmeier, ehemaliger Olympia-Skirennfahrer, wollte mit dem Museum das kulturelle Erbe seiner Heimat pflegen und für kommende Generationen bewahren. Nach seiner Skirennkarriere kaufte er alte Bauernhöfe auf und ließ sie in seinem Freilichtmuseum aufbauen.

Traditionelle Handwerkskunst

Sensen schwingende Bauern, stattliche Höfe mit Schindeldächern, und der Duft von frisch gebackenem Brot. Schon beim Betreten des Museums fühlt man sich sofort in vergangene Zeiten zurück versetzt. Das bayrische Dorf setzt sich aus alten Höfen, einem Wirtshaus und einem Biergarten zusammen. In den einzelnen Höfen gibt es einiges zu entdecken. Und an den Wochenendenden kann man sogar den Handwerkern beim beim Spinnen, Backen, Filzen und Buttern zuschauen.

Für Kinder ist einiges geboten

Auf Stelzen laufen, Skihupferln, angeln, Ringe werfen, Kugel stoßen oder im Spielstadl im Stroh tollen. Überall auf dem Gelände sind abwechslungsreiche altbayrische Kinderspiele aufgebaut die nur darauf warten entdeckt zu werden.

Tiere gibt es auch und manche lassen sich sogar streicheln. Wir haben der Gans beim Baden zugeschaut und dabei herzlich gelacht. Die Hühner freuen sich über ein paar Brotkrumen, während die Schafe und Ziegen gemütlich auf der Weide grasen.

Neben dem Bahnhof gibt es zudem eine große Wiese mit vielen Pferden. Wer auf die BOB warten muss, kann sich da ganz wunderbar die Zeit vertreiben.Von dort genießt man auch einen charmanten Blick auf die kleine Kirche. Während seines gesamten Aufenthalts seht ihr ein wunderbares Bergpanorama. Im Herbst lohnt es sich, bis zur Schließung zu bleiben, die Atmosphäre am Abend kurz vor dem Sonnenuntergang ist ganz besonders schön.

Bayrische Schmankerl

Eine vielfältige Auswahl an bayerischen Schmankerln findet ihr im Wirtsthaus. Dort gibt es leckere Kuchen oder traditionelle Gerichte. Achtung, die Küche schließt gerade (Oktober 2020) etwas früher. Zudem bekommt man dort fantastisches frisches Brot, zum Beispiel ein leckeres Walnussbrot oder ein würziges Vintschgerl.

Auch eine Hauseigene Brauerei, Schnapsbrennerei sowie die originale Kasalm aus dem Nationalpark Berchtesgadener Land findet ihr dort.

Führungen & Veranstaltungen

Im Markus Wasmeier Freilichtmuseum gibt es auch regelmäßige Veranstaltungen wie die Maifeier oder das alljährliche Seifenkistenrennen. Als ganz besonderer Tipp gilt der wunderschöne Weihnachtsmarkt. (Dieser wird in diesem Jahr höchstwahrscheinlich leider nicht statt finden können). Auch für besondere Anlässe wie Taufen, Hochzeiten etc. kann man diese wunderschöne Location buchen.

Wer mehr über die Geschichte und Bräuche der damaligen Zeit erfahren möchte, dem empfehlen wir unbedingt eine Führung zu machen. Diese ist durchaus auch für Kinder geeignet.

Weitere tolle Erlebnisse für Kinder, wie zum Beispiel Filzen, Natur – Handdruck, buttern oder die Holzofen Backkunst kann man auf Anfrage dazu buchen.

Auch Erwachsene kommen in den Genuss diverser Programme wie zum Beispiel Bierverkostungen, Braukurse, Schnaps brennen, Weißwurst Seminare und noch einiges mehr.

Weitere Optionen

Das Freilichtmuseum am Schliersee lässt sich ganz ausgezeichnet mit anderen Ausflugzielen ergänzen. Man kann beispielsweise gemütlich am Schliersee entlang spazieren. Im Sommer kann man dort sogar baden. Zudem findet man unterwegs einen Barfußpfad, ein Kneipbecken im See und Balancierstämme .Auch eine Wanderung zur Burgruine Hohenwaldeck, der Rundweg zu den Josefstaler Wasserfällen oder ein Ausflug zur Schliersbergalm sind eine schöne Option.

Im Markus Wasmeier Freilichtmuseum kann man ganz wunderbar verweilen. Wer es gerne “ruhiger” angehen mag, sollte unter der Woche hingehen. Dann wird an Programm zwar deutlich weniger geboten, aber kleinere Kinder werden bestimmt nichts vermissen. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Die Kamera solltet ihr unbedingt in der Tasche haben, die Kulisse ist für schöne Bilder geradezu prädestiniert!!!

Anfahrt: Mit der BOB Richtung Bayrischzell in knapp 60 Minuten bis Fischhausen- Neuhaus. Auto: Brunnbichl 5

Preise: Erwachsene 8,90 Euro, Kinder bis einschließlich 7 Jahre kostenfrei. Familienkarte 18,90 Euro. Es gibt auch Kombi-Tickets für all diejenigen die beispielsweise noch auf die Schliersbergalm wollen oder eine Schiffsfahrt machen wollen.

Öffnungszeiten: Die Saison ist von März bis November. Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Stand Oktober 2020.

Essen & Trinken: Im Wirtshaus oder im Biergarten.

Kinderwagen: Kinderwagen kann problemlos mit genommen werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen