Wanderung um den Egglburger See

Die knapp 5 km lange Wanderung um den Egglburger See ist ein absoluter Klassiker im Raum Ebersberg. Die Tour bietet ein herrliches Panorama und kann beliebig ausgedehnt werden. Sie eignet sich hervorragend für Familien, da sowohl der Kinderwagen als auch das Fahr- oder Laufrad mitgenommen werden können.

Ausgangspunkt

Für unseren Spaziergang um den Egglburger See parken wir unser Auto am Gasthof zur Grass. Wenn ihr früh kommt, findet ihr hier ausreichend Platz. Wir starten unsere Tour im Uhrzeigersinn. Dazu gehen wir links am Gasthof vorbei und laufen den Weg hinunter über Felder und Wiesen. Die Wege sind gut ausgebaut, so dass ein Kinderwagen/Bollerwagen problemlos mitgeführt werden kann. Wir hatten letzteres zwar dabei, wirklich benötigt haben wir ihn dann aber gar nicht, da die Kinder die ganze Strecke gelaufen sind.

Schöne Begegnungen

Der Weg steigt langsam an, und Treppenstufen führen uns hinauf zu der kleinen Kirche St. Michael. An dieser Stelle haben wir uns aufgeteilt. Die Männer sind mit dem Kinderwagen außen herum gelaufen, während wir Mütter mit den Kindern die Stufen rauf und oben über ein kleines Törchen wieder hinab marschiert sind. Begrüßt wurden wir hier von vielen weidenden Schafen. Ein großes Vergnügen für unsere Kinder, denn seit unserer Neuseeland-Reise haben Schafe bei unseren beiden Mäusen einen ganz besonderen Platz eingenommen.

Picknickwiese mit herrlicher Aussicht

Nun gelangen wir für kurze Zeit direkt in die Nähe Des Sees. Hier bietet es sich ganz wunderbar an, eine Picknick-Pause auf der großen weitläufigen Wiese zu machen. Dort genießt man eine fantastische Aussicht auf den See sowie auf die schöne kleine Kirche.

Da der See in einem Naturschutzgebiet liegt, ist das Baden nicht erlaubt. Man kommt auch so direkt gar nicht ans Wasser heran. Zudem ist er wegen der geringen Tiefe und des vielen Schlamms und Schilfs als Badesee wenig geeignet. Der See dient außerdem als bedeutende Brutstätte für z. T. seltene Vögel.

Von dort geht es weiter in Richtung Waldrand. Dort können die Kinder mit allem spielen, was ein Wald zu bieten hat. Nach dem kurzen Waldstück kommt links eine große Wiese. Auch dort kann man die herrliche Aussicht genießen, während die Kinder vergnügt spielen. Wir empfehlen euch allerdings dringend, eure Kinder anschließend nach Zecken zu untersuchen.

Zurück über eine herrliche Allee

Wieder auf dem Weg führt uns die Tour auf der anderen Seite über eine schöne schattige Allee wieder zurück. Ihr könnt auch bis zum Ebersberger Aussichtsturm weiterlaufen. Dazu müsst ihr der entsprechenden Beschilderung folgen.

Wir haben es an diesem heißen Tag bevorzugt, noch etwas plantschen zu gehen und uns daher auf den Weg zurück gemacht. Vorbei an schönen Getreidefeldern mit Blick auf den See zu unserer Rechten. Es wird regelrecht laut auf dem Gewässer, denn viele Vögel haben dort ihren Platz gefunden. Auch eine eine Katze querte uns den Weg und hat unsere Kinder eine ganze Weile beschäftigt.

Wieder am Auto angekommen war die Straße dann bereits recht voll geparkt. Unterwegs haben wir allerdings nicht gemerkt, dass doch schon so viele Menschen unterwegs sind. Vermutlich hat sich das frühere Aufstehen auch hier Mal wieder gelohnt.

Die Wanderung um den Egglburger See hat uns persönlich sehr gut gefallen, weil es eine perfekte Streckenlänge für unsere Kinder ist und durch eine liebliche und abwechslungsreiche Landschaft führt – fernab der gerade am Wochenende eher überfüllten Bergregionen.

Weitere Optionen/Ergänzungen

Einkehrmöglichkeiten: Wirtshaus zur Gass & Ebersberger Alm

Weitere Optionen: Ebersberger Museum „Wald und Umwelt“ mit Walderlebnispfad, Ebersberger Aussichtsturms, im Winter Langlauf & Schlittschuhlaufen auf dem See

Anfahrt:

Auto: Parken am Gasthaus zur Grass

S-Bahn: S-S4/S6 nach Ebersberg. Dann geht es zu Fuß weiter. Vom Bahnhof die Eichthalstraße bis zur Heinrich-Vogl-Straße und dieser bis zum Rathaus folgen. Davor links in die Eberhardstraße abbiegen und 750 Meter bis zum Klostersee gehen.  Bus: 455 zur Haltestelle Klostersee (8 Minuten)

Weitere schöne Touren im Münchner Umland findest du hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen