Wendelstein – Männlein – Weg Familienwanderung

Der Wendelstein-Männlein-Weg in Bayrischzell ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche 4 km lange Familienwanderung. Spannende Wege und Spielmöglichkeiten in der Natur sorgen für großen Spaß. Eine Tour für kleine Wandermäuse, die bereits ihre ersten Bergtouren selbst gehen können.

Ausgangspunkt

Diesmal sind wir mit der BOB nach Bayrischzell gefahren. Vom Bahnhof sind es nur ein paar Meter zu Fuß bis in den Kurpark. Der Wendelstein Männlein Weg ist gut ausgeschildert und nicht zu verfehlen. Für die Kinder war es es eine ganz besondere Freude, denn das Wendelstein Männlein führt uns durch die gesamte Tour.

Wasserpumpe

Kaum waren wir an der ersten Station angekommen, waren die Kinder kaum mehr wegzubekommen. Eine Wasserpumpe sorgte gleich für strahlende Augen. Wir wollten jedoch erstmal weiter, denn das Wetter war noch recht unbeständig und in der Früh zudem recht frisch. Es war nicht so einfach, die Kinder davon zu überzeugen, aber die Aussicht auf weitere Spieloptionen war dann doch überzeugend genug.

Kneippanlage & Barfußpfad

Weiter geht es am Fluss entlang, vorbei an ein paar weidenden Schafen, bis wir bereits nach ein paar Minuten auf eine Kneippanlage stoßen. Ganz mutig haben sich unsere beiden Mäuse ins kalte Becken gewagt. Auch einen schön angelegten Barfußpfad und ein großes Holzzüglein trifft man dort an.

Aussichtsturm

Nun geht es stetig weiter bergauf bis zu einem großen Aussichtsturm sowie einem Parapluie. Auch hier wurden unsere beiden sehr kreativ. Eine Lebensgroße Holztüre lud die Kinder zu Rollenspielchen ein und es wurde aus Holz ein Lagerfeuer inszeniert.

Abenteuer Spielplatz & Wasserfall

Dann ging es entlang des Totholzsteiges weiter. Hier wird es nun aufgrund des engeren Weges und der großen Wurzeln herausfordernder für die Kinder, da es etwas an Konzentration erfordert. Die Kleine (3) haben wir streckenweise an der Hand geführt. Dann kamen wir auf den Abenteuerspielplatz an der Grünen Gumpe. Dort haben wir erstmal eine ausgiebige Mittagspause eingelegt. Man hat eine schöne Aussicht auf den Wasserfall, die Kinder können mit der Wasserbahn spielen oder balancieren und die Eltern mal für einen Moment gemütlich die Füße hoch legen 🙂

Einkehren im Bergcafe Siglhof

Nun folgt das letzte und anstrengendste Stück bis zum Bergcafé Siglhof. Die letzten Meter kommen wir vorbei an herrlichen Wiesen und einem wunderbaren Bergpanorama. Der Spielplatz des Cafés lockt unsere Kinder schon aus der Entfernung. Es gibt eine herrliche Auswahl an verschiedensten frischen Kuchen und auch, wie es sich für einen Ausflug in die Berge gehört, Kaiserschmarrn. Die Kinder haben sich auf ein leckeres Eis gestürzt. Schattenplätze sind dort nicht so einfach zu bekommen. Daher empfehlen wir euch unbedingt einen Sonnenschutz dabei zu haben.

Rückweg

Der Rückweg führt durch einen Schneeheide-Kiefern-Wald. Auf dem Weg könnt ihr noch einen Abstecher zum Wasserfall machen. Angegeben mit ca. 10 Gehminuten. Den haben wir allerdings ausgelassen, da unsere Kinder (3+5) nach dem anstrengenden Aufstieg doch schon recht müde waren. Wir haben uns dann wie versprochen nochmal zur ersten Station des Wendelstein Männlein Weges gemacht und ordentlich die Wasserpumpe betätigt. Badesachen und Wechselkleidung einpacken lohnt sich. Dort gibt es für die Eltern schöne Sitzmöglichkeiten sowie einen Bäcker bzw. Konditor, der auch ein paar Eissorten und Kaffee im Sortiment hat.

 

Für unsere Kinder war es eine anstrengende aber sehr schöne und abwechslungsreiche Tour. Die Große (5) ist den Weg komplett selbst gegangen und auch die Kleine (3) hat sich tapfer geschlagen. Auf dem Rückweg in der sonnigen Mittagshitze wurde unser Knuff dann doch sehr müde. Wir haben uns aber auch an den einzelnen Stationen viel Zeit gelassen. So war es für die Kinder ein ausgeglichener Spagat zwischen Anstrengung und Spielspaß.

Anfahrt

BOB: Von München Hbf direkt zum Bahnhof Bayrischzell und dann wenige Minuten zu Fuß.

Auto: Kirchplatz, 83735 Bayrischzell. Kostenlose Parkmöglichkeiten sowohl am Bahnhof als auch im Ort

Info´s

Kinderwagen: nicht geeignet

Schwierigkeit: mittel. Wanderschuhe erforderlich.

Dauer: schwer zu beurteilen wenn man die Spielpausen berücksichtigt. Reine Gehzeit wahrscheinlich so 1:30 Stunden

Verpflegung: Bergcafé Siglhof auf dem Rundweg. Ein Bäcker befindet sich direkt im Ort an der ersten Station des Wegs.

Weitere schöne Touren im Münchner Umland findest du hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen